KUNDENSTIMMEN

RÖÖSLI - DE «Was mir an Amfora gefällt: die tolle Idee gutes Olivenöl direkt geliefert zu bekommen. Der Bauer und das Öl stehen im Zentrum und nicht der ganze Zwischenhandel.
Fazit – fairer Preis für den Bauern, fairer Preis für den Konsumenten. Zudem habe ich jedes Mal die mediterrane Luft, gesättigt mit wildem Oregano, etwas Thymian-Salbei im Gaumen, beim Abgang, und fühle mich auf einer griechischen kleinen Insel, weit weg von der Hektik des Alltags.»
KURT RÖÖSLI, LEITER GASTRONOMIE
STIFTUNG WAGERENHOF USTER
KIEFER - DE «Was ich wirklich schätze, ist unser persönlicher Kontakt, sowie die sehr gute Qualität dieser Öle. Das Beste daran finde ich natürlich die faire Bezahlung der Bauern, sowie die Nachhaltigkeit. Gerade jetzt umso mehr, da es den Nerv der Zeit trifft.» MARKUS KIEFER, OPERATIVER PRODUKTIONSLEITER
PURE FOODS AG (GÄRTNEREI), ZÜRICH
KNUP - DE «Direkt vom Olivenbauern, welcher mit seinem Namen hinter dem Produkt steht». Dieses Argument überzeugt nicht nur unsere Küchenchefs bei der Verwendung der feinen Olivenöle in den Küchen, sondern auch die Mitarbeitenden beim Kauf der Flaschen für den Konsum zu Hause. Ein wirklich nachhaltiges Konzept, welches dank der sehr guten Betreuung durch das Team von Amfora einen festen Platz in Sachen Umwelt und sozialer Gerechtigkeit bei uns hat.» WALTER KNUP, LEITER HOTELLERIE
PSYCHIATRISCHE UNIVERSITÄTSKLINIK ZÜRICH
EGLI - DE «Amfora Olivenöl verbinde ich sofort mit qualitativ sehr hochstehendem Olivenöl. Die schön ausgewogenen Aromen der Öle haben mich bereits bei der Degustation überzeugt. Wir haben uns nicht nur auf Grund der guten Qualität für Amfora entschieden, sondern auch weil die Bauern möglichst fair bezahlt werden und die Zusammenarbeit sehr angenehm ist. Ich schätze die unkomplizierte und kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe enorm.» DIRK EGLI, KÜCHENCHEF, RESTAURANT STRICKER’S WINTERTHUR

Kurt Röösli, Leiter Gastronomie, Stiftung Wagerenhof Uster

«Was mir an Amfora gefällt: die tolle Idee gutes Olivenöl direkt geliefert zu bekommen. Der Bauer und das Öl stehen im Zentrum und nicht der ganze Zwischenhandel. Fazit – fairer Preis für den Bauern, fairer Preis für den Konsumenten. Zudem habe ich jedes Mal die mediterrane Luft, gesättigt mit wildem Oregano, etwas Thymian-Salbei im Gaumen, beim Abgang, und fühle mich auf einer griechischen kleinen Insel, weit weg von der Hektik des Alltags.»

Markus Kiefer, Operativer Produktionsleiter, Pure Foods AG (Gärtnerei), Zürich

Was ich wirklich schätze, ist unser persönlicher Kontakt, sowie die sehr gute Qualität dieser Öle. Das Beste daran finde ich natürlich die faire Bezahlung der Bauern, sowie die Nachhaltigkeit. Gerade jetzt umso mehr, da es den Nerv der Zeit trifft.»

Walter Knup, Leiter Hotellerie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

«Direkt vom Olivenbauern, welcher mit seinem Namen hinter dem Produkt steht». Dieses Argument überzeugt nicht nur unsere Küchenchefs bei der Verwendung der feinen Olivenöle in den Küchen, sondern auch die Mitarbeitenden beim Kauf der Flaschen für den Konsum zu Hause. Ein wirklich nachhaltiges Konzept, welches dank der sehr guten Betreuung durch das Team von Amfora einen festen Platz in Sachen Umwelt und sozialer Gerechtigkeit bei uns hat.»

Dirk Egli, Küchenchef, Restaurant Stricker’s Winterthur

«Amfora Olivenöl verbinde ich sofort mit qualitativ sehr hochstehendem Olivenöl. Die schön ausgewogenen Aromen der Öle haben mich bereits bei der Degustation überzeugt. Wir haben uns nicht nur auf Grund der guten Qualität für Amfora entschieden, sondern auch weil die Bauern möglichst fair bezahlt werden und die Zusammenarbeit sehr angenehm ist. Ich schätze die unkomplizierte und kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe enorm.»

This site is registered on wpml.org as a development site.